One Pot Pasta Alla Puttanesca with Chickpeas & Artichoke

Ich kann nicht genug bekommen von den One-Pot-Gerichten. Heute gibt es Pasta. Unglaublich lecker, unglaublich schnell und unglaublich einfach. Lasst es Euch schmecken!

 

IMG_20160217_194705

Zutaten

• 250 g Pasta (z.B. Seitz)
• 60 g schwarze Oliven
• 1 Glas Artischocken
• 1/2 Dose Kichererbsen
• 2 TL Kapern
• 1 Zwiebel
• 1 Knoblauchzehe
• 1 Dose passierte Tomaten
• 75 g Kirschtomaten
• 1 TL Oregano
• 1 TL Basilikum
• 1/2 TL Thymian
• 1 TL Chiliöl
• Salz
• Pfeffer
• 2 Tassen Wasser Weiterlesen

Advertisements

Gefüllte Spaghettinester

2016-03-2--23-29-52.pngLust auf Spaghetti, aber nicht auf die herkömmliche Art und Weise? Wie wäre es mal mit Spaghettinestern?
Ich zeige Euch heute meine gefüllten Spaghettinester.

Weiterlesen

Dreierlei Käse – Brunch

Diese Woche ist „frühstücken“ mein großes Thema. Ich frühstücke unglaublich gerne und freue mich immer auf das Wochenende. In der Woche fällt das Frühstück auf der Arbeit eher kurz aus. Da muss es doch immer schnell gehen.

Frühstück ist definitiv meine Lieblingsmahlzeit am Tag.

Egal ob brunchen, late breakfast oder ganz normales Frühstück. Am liebsten nehme ich mir Zeit und genieße die erste Mahlzeit am Tag ausgedehnt und ruhig.

Ich liebe es in Gesellschaft zu frühstücken, doch ich liebe ich es genauso für mich alleine zu sein und mir richtig viel Zeit dafür zu nehmen.

Frühstück ist ein Zeitluxus, den ich mir immer wieder gerne gönne.

Weiterlesen

Geräucherter Kokosnuss-Gouda

PicsArt_01-25-09.07.48Zutaten:

400 ml Kokosmilch
120 ml Wasser
1/2 TL Vitam R
1 TL Apfelessig
2 gehäufte EL Agar Agar
3 EL Tapiokastärke
20 Tropfen Liquid Smoke KONZENTRAT
1 EL glutenfreie Sojasauce
1- 1 1/2 Tl Meersalz
  1. Agar Agar im Wasser auflösen und beiseitestellen.
  2. In einem mittleren Kochtopf die Kokosmilch, Vitam R, Tapiokastärke, Liquid Smoke Konzentrat und das Meersalz hinzufügen und alles bei mittlerer Hitze aufkochen.
  3. Dann die Agar Agar Mischung hinzufügen und unter ständigem Rühren die Käsemischung ca. 7-9 min. weiter kochen lassen. Die Käsemischung ist fertig, wenn die Masse dick geworden ist.
  4. Wenn alles die richtige Konsistenz hat, den Topf von der Platte nehmen und den Apfelessig schnell unterrühren. Die Menge reicht für zwei Käseformen.
  5. Bei Raumtemperatur den Käse min. 30 Minuten runterkühlen und anschließend bis zum Verzehr 3 bis 4 Stunden kühlen lassen.

Der Käse hält sich mind. 5 Tage lang im Kühlschrank. Länger hat er bei mir noch nicht überlebt.

Viel Spaß beim ausprobieren!

Eure Lilly ♡