STEAMED BUNS

 

 

 

Glutenfreie Brötchen herzustellen ist recht schwierig. Oft sind sie zu trocken oder zu hart. Ich habe mich jetzt an asiatische „steamed buns“ gewagt und bin begeistert. Nach ein paar Versuchen habe ich jetzt ein tolles Rezept für Euch.

Diese Brötchen sind perfekt als Sonntagsbrötchen und man kann sie auf Vorrat herstellen. Einfach einfrieren und nach Bedarf aufbacken.

 

Zutaten:

  • 7 g Trockenhefe
  • 300 ml lauwarme Pflanzenmilch
  • 3 EL Öl
  • 1 TL Salz
  • 1EL Zucker
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 500 g glutenfreies Mehl z. B Universalmix Schär

Ich haben für diese Brötchen 200 g Universalmehlmix und 300 g Buchweizenmehl verwendet.

 Zubereitung:

2016-18-9-09-54-17

  1. Trockenhefe, Zucker und lauwarme Pflanzenmilch in einer Schüssel verühren und ca. 15 min. stehen lassen.

2016-18-9-09-48-41

2. Mehl, Backpulver in eine Schüssel geben und vermengen.

3. In der Mitte des Mehls die Milch mit der Hefe  geben und alles zu einem Teig kneten.

2016-18-9-09-42-23

4. Teig in eine leicht geölte Schüssel geben und mit einer Frischhaltefolie überdeckt für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Der Teig sollte sich verdoppeln.

2016-18-9-11-54-03

5. Den aufgegangenen Teig halbieren und aus jeder Hälfte 6 gleich große Stücke teilen und runde Brötchen daraus formen.

2016-18-9-11-55-04

6. Die Brötchen nochmals 30 min. aufgehen lassen. Dann die Brötchen auf ein Stück Backpapier als Unterlage auf den Dampfaufsatz des Reiskochers 12 min. dämpfen.

2016-18-9-11-51-54

2016-18-9-12-06-45

7. Am leckersten sind diese Brötchen, wenn sie noch warm sind.  Falls Brötchen über bleiben einfach am nächsten Tag die Brötchen im Dämpfer auffrischen und fertig. Die Brötchen lassen sich auch gut einfrieren und im Ofen aufbacken. So hat man leckere Sonntagsbrötchen auf Vorrat.

 

2016-18-9-12-48-09

Buchweizen buns

2016-18-9-13-28-23

Auch als Burgerbrötchen sehr lecker!

 

Eure Lilly ♡

 

 

Erbsenzählen mal anders

Ich habe ein grünes glutenfreies Brot für mich entdeckt. Erbsen haben doppelt so viel Eiweiß und ein Drittel weniger Kohlenhydrate als Weizen. Das Brot kommt ganz ohne Öl aus und ist schnell gemacht.

Da mir die Rezepte, die ich so gefunden habe, alle nicht so gut gefallen haben. War es mal wieder Zeit zu experimentieren. Und was soll ich sagen, das dritte Brot ist jetzt für meinen Geschmack perfekt geworden. Und ich möchte es Euch natürlich nicht vorenthalten.

2016-28-3--16-36-47ZUTATEN

  • 4 TL Flohsamen gemahlen + 2,5 Tassen heißes Wasser (ca. 600 ml)
  • 450 g Erbsenmehl (gekauft oder selbst gemahlen aus getrockneten grünen Erbsen)
  • 1 gestr. TL Salz
  • 1 Tütchen Backpulver
  • 1-2 geraspelte Möhren
  • 100-125 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

ZUBEREITUNG

  1. Flohsamenschalen mit heißem Wasser schaumig mixen.
  2. Erbsenmehl, Salz und Backpulver vermischen und zu dem Eiersatz geben und gut verrühren.
  3. Mineralwasser und geraspelte Möhren dazu geben und alles in einer mit Backpapier ausgelegte Backform geben.
  4. Brot bei 190°C Ober-/Unterhitze mit einer Schüssel Wasser  auf mittlerer Schiene 55 Min. backen und vor dem Anschneiden auskühlen lassen.

 

Eure Lilly ♡

Alles gepuffert – Gemüsepuffer ausm Waffeleisen

Ich liebe Kartoffelpuffer und Co. Zu meinem Geburtstag habe ich ein Doppelwaffeleisen für belgische Waffeln geschenkt bekommen. Großartigstes Geschenk überhaupt. Jetzt kommt alles in mein Waffeleisen. Süße und deftige Waffeleisen sind schon rauf und runter probiert wurden.

Jetzt habe ich Puffer für mich entdeckt. Hier ist ein Rezept für meine neue Lieblings-Gemüsepuffer!

Weiterlesen

homemade vegan yoghurt

IMG_20160210_095610

Nachdem ich Rejuvelac erfolgreich hergestellt habe, war es an der Zeit meinen ersten selbst gemachten Joghurt anzusetzen. Ich war sehr gespannt und freue mich, dass es so einfach war und geklappt hat. Ich hoffe, Euch gelingt es auch sofort. Viel Spaß Euch!

 

Zutaten:
• 150 g Cashews
• 150 ml Rejuvelac
• ca. 75 ml keimfreies Wasser
• 1 Glas zum Fermentieren
• Optional: Reissirup zum süßen

Weiterlesen

Probiotischer Rejuvelac

2016-11-2--21-11-09

 

2016-11-2--20-53-55Bei der Suche nach veganen Käse- und Joghurtrezepten bin ich immer wieder auf Rejuvelac gestoßen. Es ist ein fermentiertes Getränk, welches als Starter für pflanzlichen Käse oder Joghurt verwendet werden kann.

Das probiotische und enzymreiche Wundergetränk stärkt das Immunsystem und unterstützt die Verdauung. Hier ist es auch bekannt als Brottrunk. Rejuvelac kann aus Reis oder Quinoa glutenfrei hergestellt  werden.

Weiterlesen

roh veganer Mozzarella

Ich stehe total auf unkomplizierte Rezepte und Gerichte. Und da ich gerade sehr viel mit Käserezepten herumexperimentiere, war es nur eine Frage der Zeit, bis ich zum Mozzarella komme.

Dieses Rezept gelingt garantiert! Viel Spaß beim Ausprobieren.

 

2016-07-2--11-49-27

Zutaten

  • 400 ml Wasser
  • 3 gehäufte EL gemahlene Flohsamenschalen (z.B. von dm-Drogerie)
  • Saft ½ Zitrone
  • 1oo g Cashewkerne, über Nacht eingeweicht
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauchpulver

Weiterlesen

Why your no chicken salad sucks

WIN_20160205_20_16_06_Pro

Warum? Weil es so ist…. Ja, ist so.  Der Grund: Ihr habt diesen veganen Hähnchensalat noch nicht probiert. Ich könnte mich reinlegen.

Aber im ernst, dieser no chicken salad geht schnell und ist superlecker. Falls Ihr es eilig habt, könnt Ihr auch einfach ein Glas gekaufte Mayo verwenden. Wäre dann zwar nicht ganz so lecker, aber why not?!

Weiterlesen

vegane Mayonnaise

Vegane Mayo leicht gemacht

Dieses Rezept klappt bei mir immer und glaubt mir, ich habe schon so einiges ausprobiert. Wichtig ist: Sojamilch und Öl sollten dieselbe Temperatur haben. Ich mache die Mayo mit einem Pürierstab und das funktioniert ganz gut.

2016-05-2--22-26-56

Zutaten:

  • 75 ml Sojamilch
  • 150 ml Rapskernöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 gehäufter TL Senf
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Kala Namak

 

 

 

Weiterlesen

Alles Käse oder was?

Ich habe es wieder getan. Letzte Woche gab es bei Netto eine vegane Aktionswoche und da habe ich zugeschlagen.
Ich kann es doch nicht lassen. Ich gebe nicht auf. Vielleicht gibt es ja doch einen veganen Käse, der mich überzeugt und mein Käsedurst stillt, wenn ich mal keinen selbst gemachten Käse zu Hause habe.
Es ist zwar schwer vorzustellen, dass eine industrielle Käsealternative gegen meinen geräucherten Kokosnuss Gouda und Creamy Cashew Cheddar Cheese  ankommt, aber ich bin und bleibe optimistisch.
Also Käse aus Milch besteht grob gesagt aus Wasser, Fett, Proteinen und Kohlenhydrate. Die Käsealternativen aus der Kühltheke bestehen aus Wasser, Fett und Kohlenhydrate. Es fehlen also die Proteine. Was aber nicht bedeuten muss, dass es unmöglich ist, guten veganen Käse herzustellen.
Bedda Scheibenkäse Rustikal
Zuerst habe ich den Scheddar von Bedda probiert und der hat mich nicht überzeugt. Er ist ganz okay. Aber ich finde ihn zu künstlich im Geschmack. Er ist dem Wilmersburger Käse im Geschmack und in der der Konsistenz sehr ähnlich.
Die Wilmersburger Käsealternativen waren die ersten veganen Käsesorten, die ich probiert habe und die haben mich nicht umgehauen. Um nicht zu sagen, es ist nicht mein Geschmack.

Weiterlesen

Chili-Petersilien Pesto

2016-02-2--20-33-37Eigentlich bin ich kein großer Petersilie Fan. Oft finde ich den Geschmack zu dominant. Doch jetzt bin ich begeistert.
Ich habe zwei kleine Kaninchen, die lieben Petersilie. Deshalb hole ich ziemlich oft einen großen Bund glatter Petersilie von meinem türkischen Lieblingsgemüsehändler.
Wenn Sir Addi von Adelheid und Honey Bunny es so lieben, dann muss doch etwas dran sein. Also habe ich beschlossen diesen Eigengeschmack zum Vorteil zu nutzen und et Viola:
Hier ist mein Chili-Petersilien Pesto!

Weiterlesen