Kurkuma-Aufstrich

Habe die ganze Woche schon Bock auf selbst gebackenes Brot. Jetzt weiß ich was morgen darauf kommt!

Mehr als Grünzeug!

Hallo zusammen! 🙂

Kennt ihr das auch? Ihr wolltet eigentlich nur mal kurz in die Küche, schnell ein neues Basic-Rezept, das ihr irgendwo gesehen, notiert und dann wieder für eine Weile vergessen hattet, ausprobieren? Und irgendwie arbeitet ihr komplett an diesem Rezept vorbei, sodass am Ende eurer Arbeit ein ganz anderes Produkt herauskommt als ursprünglich geplant? Weil ihr mal wieder nicht an euch halten konntet und hiervon noch eine Prise und etwas von dem hier noch zugeben musstet – weil euch irgendwie so schien, als würde das alles ganz gut zusammen harmonieren?

Falls ihr das kennt, dann seid willkommen im Club – so geht es mir regelmäßig. Heute ist genau diese Situation wieder eingetreten: Eigentlich wollte ich die Kurkuma-Paste nach dem Rezept von Vegana (übrigens ein sehr interessanter und kreativer Blog über die vegane Küche – reinschauen lohnt sich!) ausprobieren. Nur irgendwie habe ich mich beim Herstellungsprozess dann dabei erwischt…

Ursprünglichen Post anzeigen 314 weitere Wörter

Advertisements

Ein Gedanke zu „Kurkuma-Aufstrich

  1. Es freut mich, dass dir der Aufstrich zusagt! 🙂
    Ich hoffe, er schmeckt dir – pass‘ aber wirklich auf, dass du ihn seeeehr dünn auf’s Brot streichst oder die Menge an Kurkuma eventuell etwas reduzierst. Er schmeckt dir sonst vielleicht zu intensiv nach dem Gewürz.

    Liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s